Skip to main content
CleanSpace
Infield Safety Logo

Leasing von Arbeitsbekleidung – großes Kundenprojekt für John Glet und INN-TEX

Arbeitskleidung leasen im Vollservice – die MTU Maintenance Hannover GmbH hat keinen Aufwand, ihre Mitarbeiter*innen jetzt immer saubere Arbeitskleidung

Um dieses Projekt im Bekleidungs-Leasing haben wir uns gezielt bemüht, da es extrem gut auf die Kernkompetenzen von John Glet und INN-TEX zugeschnitten ist. Von den ersten Gesprächen im Rahmen der Ausschreibung, bis zur Unterschrift und Umsetzung des Projektes hat es eine Weile gedauert. Dafür ist es jetzt perfekt auf den Kunden abgestimmt. Paolo Reupke, der Geschäftsführer beider Unternehmen ist, und Susanne Habekost, die Vertriebsleiterin von INN-TEX, haben lange und intensiv die Anforderungen des Kunden analysiert und dann ein passendes Leasingkonzept aufgebaut.

John Glet und INN-TEX bieten gemeinsam Bekleidungsleasing im Vollservice für die Arbeitsbekleidung an. Das volle Programm für MTU Maintenance Hannover GmbH besteht aus:

 

  • Hochwertiger Arbeitsbekleidung von MASCOT
  • abholen, waschen, bereitstellen
  • Reparaturen

 

Beschaffung, Veredlung und Ausgabe individuell auf MTU abgestimmt

Eine festgelegte Bandbreite an Bekleidung muss zuerst durch die Anprobe. Welche Bekleidungsstücke zur Auswahl stehen, legt das Unternehmen fest. Dabei wurden Besonderheiten der einzelnen Abteilungen beachtet. Die Musterteile werden vorab 5x gewaschen und getrocknet! Hier läuft nichts mehr ein.

Diese Teile sind im Projekt:

 

  • T-Shirts oder Polo-Shirts
  • Einige Mitarbeiter bekamen zusätzlich Hemden
  • Strickjacken
  • Bund- und Latzhosen
  • Kantinen- und Küchenbekleidung

 

95% aller Mitarbeiter kamen zur Anprobe. Der große Aufwand rechtfertigt sich damit, dass jetzt auch alles wirklich passt. Die INN-TEX Mitarbeiter sorgten für eine Corona konforme Anprobe. Die Beschaffung der Arbeitskleidung erfolgt durch John Glet. Neben den Standardgrößen wurden auch alle Sonderanfertigungen zeitnah durch MASCOT geliefert.

 

Veredlung von Arbeitskleidung – mehr als nur Logo

Gemeinsam werden alle Arbeitsschritte geplant und abgestimmt. So entsteht ein reibungsloser Ablauf für den Kunden MTU. Insgesamt wurden 11.881 Bekleidungsteile für 1.180 Träger*innen ins Bekleidungsleasing übernommen.

Bestellung und Veredlung mit Logo erfolgen durch John Glet. Alle Teile müssen zusätzlich mit einem speziellen Barcode versehen und erfasst werden. So kann im Waschprozess jedes Teil direkt seinem Besitzer zugeordnet werden. Dieser Schritt wird von INN-TEX durchgeführt, denn die Industriewäscherei ist zuständig für den Kunden und langfristiger Projektpartner.

 

Perfekte Zeitabläufe – Planung eines Leasingprojektes

Der Hygieneplan für die Anprobe wurde von INN-TEX erstellt. Die Anprobe selber hat 3 Monate gedauert. Abgesehen von einigen Sonderanfertigungen, die MASCOT umgesetzt hat, musste bereits während dieses Zeitraumes ein Teil der Bekleidung bestellt werden. Dafür hat Susanne Habekost einen Forecast erarbeitet, um die meisten Mitarbeiter*innen Anfang 2021 ausstatten zu können. Durch die stetig steigende Nachfrage zog sich die Anprobe länger hin als zunächst erwartet. Aber die Geduld der Mitarbeiter*innen in dieser speziellen Situation unter Einhaltung der Hygienevorschriften über 1.000 Anproben durchzuführen war wirklich hervorragend. Bei MTU herrscht eine großartige Arbeitsatmosphäre und der Respekt der Mitarbeiter*innen untereinander macht das Projekt wirklich zu einem tollen Einsatz für alle Beteiligten von uns.

Auf diesem Weg konnte reibungslos

 

  • die Anprobe,
  • jeweils die Teilbestellungen,
  • deren Veredlung und
  • zum Schluss die Ausgabe erfolgen.

 

Jedes Projekt hat seine Eigenarten – Anpassung ist alles

Bei MTU gibt es zwei Besonderheiten innerhalb des Projektes:

 

  • Ein dauerhaftes Servicebüro der INN-TEX beim Kunden
  • Besondere Ausgabeschränke im Werk

 

Für jede Anforderung des Kunden findet INN-TEX eine Lösung. Es öffnet jetzt regelmäßig ein Servicebüro und die Schranklösung wurde extra für MTU angepasst. Der knappe Platz wurde durch schmale Schränke mit Füßen optimal genutzt und die Anlieferfrequenz auf die Schrankfläche zur Aufbewahrung der frischen Kleidung abgestimmt.

Alle Problemfelder konnten spezifisch für den Kunden gelöst werden.

Fazit: Egal wessen Kunde Sie sind – John Glet und INN-TEX garantieren zusammen perfekte Abläufe!